Peganum harmala

ANONYMOUS, 1847, Ueber die Gewinnung eines rothen Farbstoffes aus dem Samen von Peganum Harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 41, pp. 31-56.

ANONYMOUS, 1848, Bestandtheile der Samen von Peganum Harmala, Justus Liebigs Annalen der Chemie, vol. 64, pp. 360-369.

ANONYMOUS, 1853, Untersuchungen über die Harmala-Alkaloide, Justus Liebigs Annalen der Chemie, vol. 88, pp. 327-336.

ANONYMOUS, 1854, Untersuchungen über die Harmala-Alkaloide, Justus Liebigs Annalen der Chemie, vol. 92, pp. 330-336.

BEWS J.W., 1908, Case of abnormal germination in seeds of Peganum harmala, Transactions of the Botanical Society of Edinburgh, vol. 23, pp. 342-343.

DOLLFUS DANIEL & HEINRICH SCHULUMBERGER, 1843, Ueber den Farbstoff des Peganum Harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 30, pp. 41-48.

FISCHER OTTO, 1889, Ueber Harmin und Harmalin. II., Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, vol. 22, pp. 637-645.

FISCHER OTTO, 1897, Ueber Harmin und Harmalin. III, Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, vol. 30(3), pp. 2481-2489.

FISCHER OTTO, 1914, Über Harmin und Harmalin, Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, vol. 47(1), pp. 99-107.

FISCHER OTTO & CHR. BUCK, 1905, Ueber Harmin und Harmalin, Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, vol. 38(1), pp. 329-335.

FISCHER OTTO & ERNST TÄUBER, 1885, Ueber Harmin und Harmalin, Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, vol. 18, pp. 400-406.

FRITZSCHE J., 1847, Untersuchungen über die Samen von Peganum harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 41(1), pp. 31-56.

FRITZSCHE J., 1847, Untersuchungen über die Samen von Peganum harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 42(1), pp. 275-291.

FRITSCHE J., 1848, Untersuchungen über die Samen von Peganum harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 43, pp. 144-155.

FRITSCHE J., 1849, Untersuchungen über die Samen von Peganum harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 48, pp. 175-183.

FRITSCHE J., 1853, Ueber die Zusammensetzung der Harmala-Alkaloide, Journal für Praktische Chemie, vol. 60, pp. 359-368.

FRITZSCHE J., 1853, Untersuchungen über die Samen von Peganum harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 60(1), pp. 414-431.

FRITZSCHE J., 1862, Untersuchungen über die Samen von Peganum harmala, Journal für Praktische Chemie, vol. 86(1), pp. 100-110.

GOEBEL FR., 1841, Ueber der Harmalin, Justus Liebigs Annalen der Chemie, vol. 38, pp. 363-366.

MÜLLER K.O., 1932, Über die Verbreitung der Harmelstaude in Anatolien und ihre Bindung an die menschlichen Wohnstätten, Berichte der Deutsche Botanischen Gesellschaft, vol. 50a, pp. 262-275.

PERKIN H. WILLIAM & ROBERT ROBINSON, 1912, Harmine and Harmaline. Part I., Journal of Chemical Society, pp. 1775-1787.

PLIESS RAINER & HERMAN DE VRIES, n.d., Die Steppenraute harmel, Peganum harmala L. und ihre medizinische Verwendbarkei neue Erkenntnisse einer alten Helpflanze, inedit, 62 pp.

PRUCKNER FRANZISKA & BERNHARD WITKOP, 1943, Die Konstitution einiger Derivate der Harmanreihe im Lichte ihrer UV-Spektren, Justus Liebigs Annalen der Chemie, vol. 554, pp. 127-144.

ROSENFELD A.D. & D.G. KOLESNIKOV, 1936, Über l-Peganin aus Blüten und Stengeln von Peganum Harmala L., bemerkungen zu den Arbeiten von E. Späth über Peganin, Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, vol. 69, pp. 2022-2023.

SAMORINI GIORGIO, 20016, La pianta di Bes: Peganum harmala, Erboristeria Domani, N. 398, pp. 72-81.

  • Search